Nervus-Vagus-Stimulation

Neurologische Klinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Stefan Schwab

Epilepsiezentrum

Sprecher: OA Prof. Dr. med. Hajo Hamer

Die Wirkung der Vagusstimulation beruht auf der elektrischen Stimulation des Vagus-Nervus, wodurch eine Unterdrückung epileptischer Anfälle angestrebt wird.

Der Stimulator selbst ist ein Gerät vergleichbar einem Herzschrittmacher. Er wird unterhalb des Schlüsselbeines unter der Haut eingepflanzt und ist über eine Elektrode im Halsbereich mit dem Vagusnerv verbunden.

Mit der Vagusstimulation kann Patienten, denen ansonsten kein Operationsverfahren zur Verfügung steht, oftmals geholfen werden. Dies trifft z. B. auf Patienten mit mehreren epileptischen Herden oder mit einem neurochirurgisch nicht zugänglichen Herd zu.

Auch diese Eingriffe werden in der Neurochirurgischen Klinik in der Kopfklinik durchgeführt.

 
 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung