Nachrichten

Neurologische Klinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Stefan Schwab

Epilepsiezentrum

Sprecher: Prof. Dr. med. Hajo Hamer, MHBA
Epilepsiezentrum

Zuverlässiges Duo gegen das Gewitter im Gehirn

Neuronavigation plus intraoperatives MRT: weltweit einzigartige Diagnostikmethode

In der invasiven Epilepsiediagnostik arbeiten die Ärzte  des Universitätsklinikums Erlangen mit einer neuen, weltweit einzigartigen Kombination aus zwei Verfahren: Mit der rahmenlosen Stereotaxie, auch Neuronavigation genannt, können Epilepsieherde im Gehirn exakt anvisiert werden.

Zusätzlich kommt die intraoperative Magnetresonanztomografie (MRT) zum Einsatz: Mithilfe der Bildgebung kontrollieren die Epilepsiechirurgen das Operationsfeld während des Eingriffs und reagieren sofort auf Veränderungen. Dank beider Verfahren lässt sich die invasive Diagnostik bei Epilepsie präzise, zeitsparend und damit für den Patienten noch schonender als bisher durchführen.

Zum Artikel