Über uns

Neurologische Klinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Stefan Schwab

Epilepsiezentrum

Sprecher: OA Prof. Dr. med. Hajo Hamer

Wir über uns - das Epilepsiezentrum


Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Patient und die Verbesserung seiner Lebensqualität. Die Anwendung neuester Behandlungsverfahren mit dem Ziel wirksamer Anfallskontrolle sowie soziale und psychologische Dienste, die in lebenspraktischen Dingen wichtige Hilfestellungen leisten, bilden die Grundlage unseres Behandlungskonzeptes.

Erlangen zählt mit wenigen anderen Einrichtungen in Deutschland zu den Epilepsiezentren der höchsten Versorgungsstufe (Grad-IV-Zentrum). Bei uns finden Sie in vollem Umfang alle heute anerkannten Verfahren zur Diagnostik und Behandlung von Epilepsien und anderen Anfallserkrankungen.

Unser Schwerpunkt liegt auf der Diagnose und Therapie schwerbehandelbarer Epilepsien.

Die Therapieangebote umfassen u.a.:

Aber auch weitere soziale und psychologische Hilfestellungen sind im Zentrum in großer Anzahl vorhanden.

Bei allen diagnostischen und therapeutischen Verfahren werden aufgrund der universitären Struktur des Zentrums die modernsten, fundierten Verfahren vorgehalten. Dazu gehören auch Medikamente noch vor der Marktzulassung, neueste operative Verfahren wie Kernspinaufnahmen direkt im Operationssaal und eine große Stimulationsambulanz.

All dies wird durch ein hochprofessionelles, interdisziplinäres Team durchgeführt und angewendet.

Erlangen gilt als heimliche Medizinhauptstadt Deutschlands mit Sitz der Siemens Medizintechnik. Auch das Epilepsiezentrum profitiert davon. Mitunter können wir dadurch modernste Technik nutzen, über die noch keine andere Klinik verfügt.

Zu unterschiedlichen Fragestellungen der Epileptologie werden zahlreiche nationale und internationale Kontakte und Kooperationen gepflegt, z.B. zu den Rummelsberger Anstalten der Inneren Mission, den Universitäten in Montreal, Cleveland, Rennes, London, Marseille oder Cheng Du (China).

 

 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung