Koordination

Neurologische Klinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Stefan Schwab

Epilepsiezentrum

Sprecher: OA Prof. Dr. med. Hajo Hamer

Patienten, die zur Diagnostik – insbesondere zur präoperativen Diagnostik - und einer eventuell anschließenden Operation in unser Zentrum kommen, durchlaufen häufig mehrere Untersuchungen. Mit den Abteilungen des Zentrums und mit anderen Diensten der Kopfkliniken müssen die einzelnen Untersuchungstermine vereinbart werden. Führen die Befunde zur Operationsentscheidung, sind die OP-Termine zusammen mit den neurochirurgischen Kollegen zu planen.

Die Koordination sorgt für einen reibungslosen Ablauf der vorgesehenen Maßnahmen während des Klinikaufenthaltes unserer Patienten. Hier laufen die Informationen über die geplante Diagnostik, die Belegung der Betten und die Terminwünsche unserer Patienten zusammen.

Es ist unser Ziel, Diagnostik und Behandlung zügig und patientenfreundlich durchzuführen und die Verweildauer unserer Patienten nicht unnötig zu verlängern. Wir sind stets bemüht, die Wartezeiten unserer Patienten bis zur stationären Aufnahme so kurz wie möglich zu halten und trotzdem flexibel genug zu sein, um dringende Fälle zügig ärztlich zu versorgen.

Bereits vor Jahren haben wir ein zertifiziertes Qualitätsmanagement eingeführt, das ständig geprüft und neuen Anforderungen angepasst wird, um die patientenorientierten Abläufe zu optimieren.

 
Ansprechpartner

Haben Sie Fragen zur stationären Aufnahme in unserem Zentrum, dann wenden Sie sich bitte an:

Sofia Trapper
Tel: 09131 85-34547
Maja Münchmeier
Tel: 09131 85-36862

Fax: 09131 85-34747
E-Mail: koordination.epilepsieatuk-erlangen.de

 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung